Basis der Kunsttherapie  
   
... ist die Begegnung mit der Kunst.

Die Bilder sind ein wichtiges Medium der Selbstwahrnehmung und der Wahrnehmung anderer Menschen.
Das Gestalten der inneren Bilder ist ein Weg, Erfahrungen mit den eigenen schöpferischen Kräften zu machen.
In meditativer Entspannung versuchen wir ganz bewusst in unsere eigene Märchenwelt einzutauchen.

Was wir dort erleben, bringen wir in unser Tagesbewusstsein und gestalten es mit Pinsel und Farbe oder Ton.
Wir sprechen über das Erlebte und sammeln Erkenntnisse, die für unser Alltagsleben hilfreich sein können.

Christa-Anna Jessen Dipl.-Kunsttherapeutin